K L E I N T I E R K L I N I K   R I E D

Logo
  Dr. med. vet.  M i c h a e l   E n z f e l d e r  &  T e a m

 LEISHMANIOSE


LEISHMANIOSE - Eine unbekannte und unheilbare Krankheit Leishmaniose ist eine Erkrankung die durch Protozoen (Kleinstlebewesen) hervorgerufen wird. Diese Erreger werden durch den Stich einer ganz bestimmten Mückenart (Sandmücke) übertragen. Sie sind dämmerungsaktiv, halten sich in der Nähe von menschlichen Behausungen auf, werden durch Licht angelockt, sie sind windempfindlich und meiden daher den Strand.

• VORKOMMEN: vorwiegend beim Menschen und beim Hund, aber auch Katzen können daran erkranken. Man findet diese Erkrankung besonders in Lateinamerika und in allen mediterranen Ländern, z.B.: Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Malta, Griechenland, Türkei, Israel, Ägypten, Libyen, Tunesien, Algerien und Marokko.

• VERBREITUNG: Der Hund kann in den oben genannten Gebieten als Zwischenwirt angesehen werden. Im Tierkörper werden Leishmanien beherbergt, die dann von Sandfliegen auf andere Hunde und Menschen übertragen werden können. Nachdem Hunde bedeutend öfter von den Phlebotomen gestochen werden als der Mensch (etwa im Verhältnis 6:1), besteht beim Hund eine deutlich höhere Ansteckungsgefahr. Leider ist Leishmaniose sehr oft schwer zu diagnostizieren. Die Behandlung ist kostspielig und kann nur die klinischen Symptome verringern- eine Heilung ist oft nicht möglich! Detailierte Informationen, was für Auswirkungen diese Krankheit auf den Menschen haben, finden Sie unter dem folgenden link:
www.megahead.de/reise/leishmaniose-kutane

• VORSORGE: SCALIBOR® Halsband oder EXSPOT® Ampullen schützen Ihren Hund zuverlässig vor den Stichen der Sandmücke. Diese Präpararte sind anwenderfreundlich, geruchlos und wasserfest. Der Wirkstoff gelangt nicht ins Blut, sondern verteilt sich auf der 'fettigen' Oberfläche der Haut (Lipidfilm) und entfaltet dort seine exklusive Wirkung. über 6 Monate anhaltende Wirkungsdauer machen die Präparate ideal für die ganze Sandmückensaison (etwa Mai bis September, manchmal bis in den Oktober). Selbstverständlich wirken sie auch gegen Flöhe und Zecken!!
zurück

Impressum © 2015